Lennestadt, 06.11.2018, von S.Raab

Grundausbildungsprüfung im THW Regionalbereich Olpe

Am Samstag den 3. November absolvierten neun Helfer aus drei Ortsverbänden des THW (Technisches Hilfswerk) im Regionalbereich Olpe beim Ortsverband Lennestadt erfolgreich die Grundausbildungsprüfung.

Gruppenfoto der Teilnehmer mit ihren Ausbildern

Unter Aufsicht des Prüfungsleiters Arend Weyland stellten sich die neun Helfer zunächst der theoretischen Prüfung um im Anschluss daran an sechs Stationen ihre praktischen Fertigkeiten unter Beweis zu stellen. Die praktischen Aufgabenstellungen umfassten den sicheren Umgang mit hydraulischen Rettungsgeräten, das Herstellen von Leinen- und Holzverbindungen, Arbeiten mit der Schmutzwasserpumpe, den richtigen Umgang mit Leitern, Bewegen von Lasten, Verletztentransport und das Schneiden eines Betonrohrs. Die an den Stationen eingesetzten Prüfer aus den THW Ortsverbänden des Regionalbereichs Olpe waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden.

Prüfungsleiter Arend Weyland freute sich, dass er nach der erfolgreichen Prüfung allen Teilnehmenden zu der bestandenen Prüfung gratulieren und die Urkunde übereichen konnte. Die neuen THW-Helfer aus den Ortsverbänden Attendorn, Bad Berleburg und Lennestadt sind jetzt bereit in den Fachgruppen ihre Tätigkeit aufzunehmen und entsprechend weiter ausgebildet zu werden. Die fünf jugendlichen Helfer/innen dürfen sobald sie 18 Jahre alt sind als aktive Helfer in den Einsatz.

Die nächste Grundausbildung in den zehn Ortsverbänden des Regionalbereichs beginnt in Kürze. Wer Interesse hat, aktiv als ehrenamtlicher Helfer beim TWH mitzuarbeiten, kann sich mit dem OV in seiner Nähe in Verbindung setzen.

 

Aus dem OV Attendorn nahmen folgende Helfer mit Erfolg an der Prüfung teil:

Julius Griese, Julian Hermond und Lukas Vogl


  • Gruppenfoto der Teilnehmer mit ihren Ausbildern

  • Arbeiten mit hydraulischem Rettungsgerät

  • Verletztentransport

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: