29.04.2018, von Patric Vogl

Ausbildungsmarathon für den OV Attendorn

Am 28.04. fand wieder ein Ausbildungsmarathon für die Helfer des OV Attendorn statt. Diverse Inhalte wurden parallel vermittelt.

Vorgehen bei der Fahrzeugrettung

Für die Helferanwärter und ihren Betreuer standen die Grundlagen des Digitalfunks auf dem Lehrplan. Diese wurde im Ortsverband Olpe in Form einer Bereichsausbildung absolviert. Zunächst wurden die theoretischen Grundlagen und im weiteren Tagesverlauf auch die Praxis vermittelt. Die Ausbildung ist verpflichtender Teil der Grundausbildung.

 

2 weitere Helfer schlossen ihre Ausbildung zum Kettensägenbediener in Siegen ab, ebenfalls in Form der Bereichsausbildung. Bereits vor 2 Wochen wurde hier die Theorie vermittelt, so dass der Tag für praktische Übung, wie Fällen und Entasten von Bäumen genutzt wurde.

 

Die restlichen Helfer des Ortsverbandes übten die Rettung einer Person aus einem Fahrzeug. Unter der Anleitung von Markus Heuel, von der freiwilligen Feuerwehr Attendorn, wurden die Grundlagen und die richtige Vorgehensweise bei der Rettung einer Person aus einem Fahrzeug erklärt. Wichtig ist zum Beispiel, das Sichern des Fahrzeugs gegen Wegrollen. Das Fahrzeug wurde uns freundlicherweise von einem lokalen Abschleppunternehmen aus Heggen zur Verfügung gestellt.


  • Vorgehen bei der Fahrzeugrettung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: