16.05.2017, von Patric Vogl

Fachausbildung: Behelfsmäßige Übergänge

Im Rahmen der Fachausbildung der Bergungs- bzw. Fachgruppe wurde kürzlich das Thema "Behelfsmäßige Übergänge" behandelt.

Eine der Ur-Aufgaben des THW ist die Wiederherstellung einer funktionierenden Infrastruktur nach einem Schadensereignis. Hierzu zählt auch der Brückenbau bzw. der Bau von behelfsmäßigen Übergängen. Hier gibt es verschiedene Varianten: Chinasteg, Hängesteg, Tonnensteg, usw. Zur Auswahl des geeigneten Steges wurde das Gelände des Biggeflusses zwischen der Hauptverwaltung der Firma Mubea und des Wasserkraftwerkes in Attendorn erkundet und ausgemessen. Anschließend wurde durch die Helfer das benötigte Material berechnet. Bei einem der nächsten Dienste wird dann die entsprechende Brücke gebaut.  


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: