Attendorn, 04.12.2016, von Patric Vogl

Jahresabschluss des Ortsverbands, der Ortsjugend und des Helfervereins

Am 03.12. schloss sowohl der Ortsverband, die THW Jugend Attendorn e.V. und der Verein der Freunde und Förderer des THW Attendorn e.V. das Jahr 2016 offiziell mit ihren Jahreshauptversammlungen ab.

Pfarrheim St.Johannes Baptist in Attendorn

Erstmals begingen die 3 Organisationen des THW Attendorn ihre Jahreshauptversammlungen gemeinsam an einem Termin. Für die ca. 60 Teilnehmer reichten die Örtlichkeiten in der Unterkunft am Heggener Weg allerdings diesmal nicht aus. So wichen wir in das kath. Pfarrheim in Attendorn aus. Hier schloss zunächst der gesamte Ortsverband inklusive der Jugendgruppen sowie auch deren Eltern das Jahr 2016 ab. Wir haben dazu einmal auf das vergangene Jahr zurückgeschaut. Besonders zu Erwähnen wäre hier z.B. die Mehrtageübung in Werdohl-Elverlingsen oder aber der Ausflug zum THW-Tag in den Movie-World Vergnügungspark.

Anschließend hat unser Schirrmeister Andreas einmal alle Beschaffungen aufgezeigt, welche im vergangenen Jahr umgesetzt werden konnte. Unter anderem konnte ein neuer, größerer EGS-Anhänger gekauft werden. 

Der nächste Tagesordnungspunkt war die Wahl eines Helfersprechers sowie der Stellvertreter. Hier wurde im 2. Wahlgang Fabian Lüttecke zum Helfersprecher gewählt. Seine Stellvertreter sind Daniel Becker und Karl-Josef Köster.

Nun standen Ehrungen auf dem Programm.

In der THW Jugend wurde für 2, 5 und 7 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Bei den Erwachsenen standen Ehrungen für 10, 20, 25, 30 und 40 Jahre Engagement im THW auf der Agenda.

Das Helferzeichen in Gold wurde an Johannes Dröge verliehen.

 

Im Anschluss fanden parallel die Mitgliederversammlungen der THW Jugend Attendorn e.V. sowie des Vereins der Freunde und Förderer des THW Attendorn e.V. in derselben Örtlichkeit statt.

 

 


  • Pfarrheim St.Johannes Baptist in Attendorn

  • Johannes Dröge wird das Helferzeichen in Gold verliehen

  • Alle geehrten Helfer sowie die neu gewählten Helfersprecher

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: