Attendorn, 26.11.2019

Neuer Motor für das Schlauchboot der Fachgruppe Wassergefahren

Zum Jahresende konnte ein neuer 4-Takt Motor für das Schlauchboot der Fachgruppe Wassergefahren beschafft werden.

Das Schlauchboot der Fachgruppe Wassergefahren ist kürzlich mit einem neuen Ausstattungsmerkmal erweitert worden. Der neue 4-Takt Motor mit 25 PS der Marke Yamaha macht das Boot nun auch auf fließenden Gewässern gut steuer- und manövrierbar. Ebenso ist der Einsatz auf Wasserschutzgebieten wie dem Biggesee nun ohne Probleme möglich. Zuvor war dies nur mit dem 1 PS Elektromotor möglich.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: