Rauterkusen, 11.11.2019, von Patric Vogl

Übung bei Nacht: THW Jugend unterstützt bei Flugzeugunfall

Das Stichwort der diesjährigen Nachtübung hieß Flugzeugunfall mit vermissten Personen

Rettung aus dem Bachlauf

Im kleinen Ort Rauterkusen bei Attendorn kam es am 09.11. gegen 16:33 Uhr zu einer Einsatzlage für die Jugendgruppen des Ortsverbandes Attendorn. Ein Kleinflugzeug hatte nach dem Start Probleme. Die Besatzung ist daher über dem Wald in Rauterkusen mit dem Fallschirm ausgestiegen und wird nun vermisst.

So wurde die Lage für die 17 Junghelfer seitens der Leitstelle beschrieben. Schnell wurden die Fahrzeuge bemannt, um die Einsatzstelle anzufahren. Da es bereits dämmerte, übernahm eine Gruppe zunächst die Aufgabe, die Einsatzstelle auszuleuchten. Eine weitere Gruppe erkundete derweil das Schadengebiet. Schnell wurden die ersten Verletzten gefunden und patientengerecht gerettet. Schwieriger war es, eine eingeklemmte Person mit Hilfe von Hebekissen unter einem Baum zu retten. Aber auch die gelang schließlich erfolgreich. Nach einer gemeinsamen Mahlzeit aus der improvisierten Feldküche, ging es zur Einsatznachbereitung zurück zur Unterkunft. 


  • Rettung aus dem Bachlauf

  • Patient wird abtransportiert

  • Eine Person wird mit Hebekissen unter einem umgeknickten Baum gerettet

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: