4x Bronze, 4x Silber und 1x Gold für die THW Jugend Attendorn

(27.08.16) Kürzlich lud die THW Bezirks-Jugend alle qualifizierten Junghelfer im Bezirk ein, die Prüfung für die Leistungsabzeichen abzulegen. Ausrichter war in diesem Jahr der Ortsverband Lennestadt. Bei sehr heißen Temperaturen traten insgesamt 34 Prüflinge, davon 9 aus Attendorn an, um die begehrten Abzeichen in Bronze, Silber und Gold zu bekommen.

Die Prüfung bestand aus einem theoretischen Teil und einer Praxis-Prüfung mit mehreren Stationen, wie z.B. fachgerechtes Aufstellen und Sichern einer Leiter, Aufbau eines Stromerzeugers inklusive Beleuchtung oder Kartenkunde.

Hinzu kam noch die Gruppenaufgabe:

Für die Bronze-Prüflinge: Einbinden einer verletzten Person in eine Krankentrage und fachgerechter Transport zur Sammelstelle.

Für die "Silberlinge" und "Goldjungen" hieß die Aufgabe: Schachtrettung mittels Dreibock und Sicherheitsgeschirr.

Alle Prüflinge wurden durch ihre Ausbildung in den lokalen Jugendgruppen sehr gut vorbereitet und haben ihre Prüfung bestanden.

Aus der Jugendgruppe Attendorn stellten sich:

für Bronze: Lena E., Felix O., Julius H., und Julius G.

für Silber: Ann-Kathrin L., Julian H., Julian V. und Lukas V.

als einziger und erster Junghelfer im ganzen Bezirk legte Sebastian H. die Gold-Prüfung erfolgreich ab.

Besonders zu erwähnen ist auch das unsere Junghelferin Lena ihre Prüfung fehlerfrei und ohne Punktverlust bestanden hat.

Es gratuliert die gesamte Ortsjugend sowie der Ortsverband Attendorn mit den Worten: Wir sind Stolz auf euch!

 

 

 

 

Auf geht´s zur Theorie-Prüfung
Julian legt die Prüfung in Kartenkunde ab
Prüflinge der THW-Jugend Attendorn
alle teilnehmenden Junghelfer aus dem Bezirk