Attendorn, 12.06.2021, von Patric Vogl

Vor-Ort Ausbildung kann wieder aufgenommen werden

Nach fast einem 3/4 Jahr kann auch der Ortsverband Attendorn wieder vor Ort ausbilden. Zuvor waren seit Oktober lediglich Ausbildungen in Online Form möglich.

Rundum LED Scheinwerfer und 13 KVA Notstromaggregat

Zu einer ersten physischen Ausbildungseinheit am Stammsitz des Ortsverbandes am Heggener Weg konnten sich die Helfer des OV Attendorn am 12.06. treffen. Natürlich unter strengen Hygiene-Maßnahmen die seitens der THW Leitung aufgestellt wurden. 

Thema des Tages war zunächst die Handhabung der zahlreichen neuen Geräte die seit Beginn des letzten Jahres beschafft werden konnten.

Hierzu zählen unter anderem eine mobile Tankanlage mit 444L Diesel, welche vor allem zur Unterstützung in Großschaden-Lagen eingesetzt werden kann, um Einsatzkräfte aller Organisationen mit Kraftstoff zu versorgen.

Eine weitere Neuerung sind die 360°-LED Scheinwerfer, zum großflächigem Beleuchten, sowie das zugehörige 13 KVA Stromerzeugungsaggregat, welche in der Fachgruppe N disloziert sind.

Die Bergungsgruppe kann sich über einen neuen Satz für das Einsatzgerüstsystem zur Hilfe auf Bahnwegen freuen.

Für den Ladekran konnte eine Krantraverse beschafft werden, um sperrige Lasten aufnehmen zu können.

Ein Highlight ist das Unterwasser-Sonargerät. Dieses kann den Untergrund unterschiedlichster Gewässer großflächig absuchen. Das mobil einzusetzende Gerät ist eine sinnvolle Ergänzung der Fachgruppe Wassergefahren und kann auf allen Booten eingesetzt werden.

Alles in Allem freuten sich die Einsatzkräfte sich persönlich wieder einmal wiederzusehen, so durfte das dem Dienst anschließende Feierabend-Getränk natürlich auch nicht fehlen.

Für die kommenden Wochen stehen nun wieder regelmäßige Ausbildungsveranstaltungen im Kalender.

 

 

 


  • Rundum LED Scheinwerfer und 13 KVA Notstromaggregat

  • montierter EGS-Satz zur Hilfe auf Bahngleisen

  • Mehrzweckboot wird mithilfe der Krantraverse angehoben

  • Der Gruppenführer der FG Wassergefahren stellt die Funktionen der neuen Unterwasser-Sonargerätes vor

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: